VOR ORT Zukunft prägen. Lehrer werden!
Das Logo von „VOR ORT Zukunft prägen. Lehrer werden!“

Mit Start dieses Schuljahres hat das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus ein bundesweit einzigartiges Großprojekt zur Gewinnung junger, talentierter Lehrkräfte ins Leben gerufen: „VOR ORT Zukunft prägen. Lehrer werden!“ . Es ergänzt die Lehrergewinnungs-Kampagne „Zukunft prägen. Lehrer werden!“ um ein weiteres Standbein: An der Schule selbst sollen Schülerinnen und Schüler umfassend über das Berufsbild Lehrer informiert werden.

Information: persönlich, authentisch, ehrlich

Im Projekt „VOR ORT“ stehen authentische Begegnungen im Vordergrund: persönlicher Austausch mit Lehrkräften, Studierenden sowieReferendarinnen und Referendaren, auf Wunsch das Erleben von Unterrichtssituationen und des Schullebens aus der Perspektive einer Lehrkraft während eines Praktikums. Dabei sollen die Herausforderungen des Lehrerberufs nicht verschwiegen werden.

Das Konzept

Schulartübergreifende „Botschafter-Teams, bestehend aus je einer Lehrkraft aus der Mittelschule, Förderschule, Realschule, dem Gymnasium und der Beruflichen Schule, werden an Gymnasien und FOSBOS in öffentlicher (staatlicher bzw. kommunaler) Trägerschaft über den Lehrerberuf und ihre Schularten informieren. An jeder Zielschule (Gymnasium / FOSBOS) steht dem Botschafter-Team eine feste Ansprechperson zur Verfügung, die die VOR ORT-Informationsveranstaltung gemeinsam mit dem Botschafter-Team organisiert und durchführt („Lehramtsbeauftragte“). Insgesamt sind bayernweit knapp 500 Teams im Einsatz.

Konzept VOR ORT

Mehr als Informationsveranstaltungen: Schülerinnen und Schüler langfristig begleiten

Das Projekt „VOR ORT“ möchte interessierten Schülerinnen und Schülern neben Informationsveranstaltungen vor allem auch längerfristige, nachhaltige Begleitung im Berufswahlprozess bieten. So werden Botschafter-Teams interessierten Schülerinnen und Schülern auf Wunsch Praktika, bezahlte oder ehrenamtliche Tätigkeiten an Schulen vermitteln oder auch beispielsweise den Austausch mit Experten, wie zum Beispiel Referendarinnen und Referendaren, ermöglichen.

Vielfältige Maßnahmen des Ministeriums zur Sicherung der Unterrichtsversorgung

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus informiert mit großem Aufwand und vielfältigen Maßnahmen über den Lehrerberuf. Hintergrund: Nach der Bayerischen Lehrerbedarfsprognose zeichnet sich in allen weiterführenden Schularten, den Förderschulen und den beruflichen Schulen ein Mangel an Lehrkräften ab. Neben Sondermaßnahmen, Quereinstiegs- und Entfristungsprogrammen, der Einrichtung des Beratungsnetzwerks Lehrerberuf in Bayern zu Zugangswegen zum Lehrerberuf startet nun das Projekt „VOR ORT Zukunft prägen. Lehrer werden!“ mit dem Ziel, junge Menschen für den Beruf der Lehrkraft zu begeistern.

Stand: 11. Juni 2024

Seiteninhalt

    Diese Seite teilen



    Dies sind externe Links. Mit einem Klick darauf wird km.bayern.de verlassen.

    Suche

    Bild von

    Lehramtsbotschafter „VOR ORT“

    Vorlese-Funktion

    Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

    Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

    Vorlesefunktion aktivieren

    Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.